Willkommen bei VDH-Eggenstein-Leopoldshafen

Wir freuen uns über dein Interesse an unserem Verein und unserer Arbeit.

Du möchtest eine sinnvolle und altersgerechte Beschäftigung mit deinem Hund?
Du möchtest von Trainern angeleitet werden, die sich fortbilden und individuell auf deinen vierbeinigen Partner und dich eingehen?

Du möchtest Teil eines Vereins werden, bei dem der richtige Umgang mit dem Hund großgeschrieben wird und bei dem der Spaß an der Arbeit nicht zu kurz kommt?

Wir sind ganz bestimmt ein tolles Team, wir gehen sehr freundschaftlich miteinander um, Lachen ist uns furchtbar wichtig und wir haben sehr viel Spaß bei gemeinsamen Aktivitäten.

Magst du das? Dann bist du bei uns genau richtig!

Du möchtest mit deinem Trainer individuelle Einzelstunden, um für Problemsituationen im Alltag eine Lösung zu finden?
Du möchtest, dass wir dich zum Training zuhause oder auf deiner Gassiwiese besuchen?
Das können wir leider  nicht leisten und möchten dich bitten, dich mit einer Hundeschule deines Vertrauens in Verbindung zu setzen.

Der Hundesportverein Eggenstein-Leopoldshafen beschäftigt ehrenamtliche Trainer, die alles in ihrer Freizeit leisten, damit du dich bei uns wohl fühlst.

Bei Belegung unserer Kurse oder Mitgliedschaft wünschen wir uns aber auch regelmäßige Mithilfe bei Instandhaltung und Pflege unseres Vereinsgeländes sowie des Vereinsheimes, denn Teil eines Vereins zu sein heißt, gemeinsam eine gute Idee umzusetzen.

Ein herzliches Dankeschön an die zahlreichen tollen Helfer an unsererm Arbeiteinsatz letzte Woche! Ihr wart einfach großartig!

 

Unser Trainerteam hat sich Bezug nehmend auf unsere Evaluation intensiv mit euren Fragen und Anregungen beschäftigt.

Hier unsere Antworten auf das, was euch am Herzen liegt:

1. Wunsch nach mehr Außenterminen, Alltagssituationen und Schnupperstunden in den Welpen:

Im Rahmen unserer Möglichkeiten nehmen wir Außentermine bereits jetzt wahr.

Um weitere Angebote wie Stadtspaziergänge oder Straßenbahnfahrten bei einer optimalen Betreuung zu realisieren, müsste die Welpengruppe drastisch verkleinert werden. 2 Trainer für mehr als 10 Welpen sind hier nicht ausreichend. Auch reicht die Zeit von einer Stunde hierfür nicht aus. Alltagssituationen wie Hundebegegnungen, Begegnungen mit Kindern, Menschen, Fahrzeugen finden regelmäßig im kontrollierten Umfeld unseres Hundeplatzes statt. Auch Besuche im Dorf oder im Vogelpark oder ein gemeinsames Gassi findet seinen Platz in unserem Programm soweit es unsere Kapazitäten erlauben. 

Dem Wunsch nach mehr Schnupperstunden werden wir bereits jetzt gerecht. Im Rahmen unserer Welpenstunde bieten wir wöchentlich ein Kennenlernen der unterschiedlichesten Sportarten welpengerecht an.  

Alle Trainer arbeiten kostenfrei und ehrenamtlich, übernehmen noch zahlreiche weitere Aufgaben im Verein und haben eigene Hunde, die während der Trainingszeiten im Auto warten müssen. Daher können wir das Zeitfenster unserer Welpengruppe nicht weiter erhöhen, aber wir sind mit viel Engagement, Weiterbildungen und großer Freude bei "unsren Babies".

Wir danken für eure rege Teilnahme an unserer Evaluation.

Nachfolgend die Ergebnisse in der Zusammenfassung:

         sehr gut                ok        nicht gut
Trainingszeiten 44 7 1
Lehrinhalte 46 4 0
Info HP / FB 17 26 5
Trainer 48 3 0

 

 

 

Wir danken euch für dieses sensationelle Ergebnis!
Die Umfrageergebnisse aufgeschlüsselt auf die Gruppen findet ihr hier: 

Die Antworten unseres Trainerteams auf eure Wünsche, Anregungen und Kommentare findet ihr in den nächsten Tagen: 

Auf unseren Facebook-Seiten findet Ihr neue Bilder von unserer Begleithundeprüfung 2016.

Begleithundeprüfung 06.11.2016

Am Sonntag führten wir unsere BH-Prüfung mit 10 Teilnehmerinnen durch. 9 Teams haben sie erfolgreich abgeschlossen. Wir sind sehr stolz auf alle Prüflinge und bedauern sehr, dass ein Team, obwohl die Hündin eine sehr ordentliche Unterordnung abgeleistet hat, trotzdem nicht bestanden hat. Wir wünschen Allen auch weiterhin viel Spaß und Freude beim Arbeiten mit ihren Hunden in unserem Verein. 

 

Wir trauern um Margret Heyser

Am Sonntag, den 03. Juli , verstarb nach langer Krankheit, jedoch für uns völlig unerwartet, unser langjähriges Vereinsmitglied Margret Heyser im Alter von 68 Jahren.
Mit ihrer Familie betrauern wir ihren Tod. Margret war seit mehr als zwanzig Jahren Mitglied und hat lange Jahre  im Vorstand den Verein mitgeprägt. Sie hat zum Wohlergehen und der Entwicklung unseres Vereins maßgeblich beigetragen.
Als Kassierein hatte Margret stets mit großer Sorgfalt ein waches Auge auf unsere Finanzen.
Auch als zuverlässige Freundin und warmherzige Tierliebhaberin werden wir sie stets in guter Erinnerung behalten.
Bis zum Beginn ihrer Krankheit war sie mit ihrer Hündin bei uns aktiv in der Gemeinschaft.
Ihre verständnisvolle und gewissenhafte Art werden uns fehlen.
Unser Mitgefühl gilt ihrem Ehemann und ihrer Familie.
In Dankbarkeit nehmen wir Abschied von Margret.
 
Die Hundesportfreunde Leopoldshafen